02__1159 quadrat

Herzlich willkommen

Thomas Jahrmarkt

Heilpraktiker

„Wenn du die Geheimnisse des Universums finden möchtest, dann denke in den Begriffen Energie, Frequenz und Schwingung.“
Nikola Tesla
„Das Feld ist der Urgrund oder die Matrix des Lebens.”
Max Planck
„Das Feld ist die einzige Wirklichkeit.”
Albert Einstein
"Benutze den Geist, sonst benutzt er Dich!"
Thomas Jahrmarkt
"Man wird nicht dadurch erleuchtet, dass man sich Lichtgestalten vorstellt, sondern durch Bewusstmachung der Dunkelheit.
Carl Gustav Jung
"Kein gültiges Werden ohne Wahrnehmung des Schattens"
Karlfried Graf Dürckheim
"Wenn du merkst dass du auf einem toten Pferd reitest, steig ab!"
indianische Sprichwort
"Die Wetiko Krankheit des Geistes nährt sich von unserer Unkenntnis."
Paul Levy
"Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dabei dienstbar zu Hand geht."
Papst Gregor der Große
"Es ist unsere unbewusste Identifikation mit autonomen Komplexen, die es uns so schwer macht, sie in den Griff zu bekommen."
Paul Levy

Wahre Hilfe ist Hilfe zur Selbsthilfe!

Hilfe bei der psychischen Belastungen und Krankheiten

Du trägst viel auf Deinen Schultern, pfeifst aus dem letzten Loch, es gehen Dir die Resourcen aus? Du bist psychisch traumatisiert, hast wenig Kontakt zu Dir selbst und wirst bestimmte Gedanken und Gefühle nicht mehr los? Du spürst innere Spannung, der Kopf rattert und das Hamsterrad treibt Dich in den Wahnsinn? Du suchst alternative Ansätze bei psychischen Erkrankungen oder hast die klassische Therapie schon hinter Dir?

Ich biete eine direkte Möglichkeit im Rahmen einer Erlebnistherapie wieder mehr in Kontakt mit Dir selbst zu kommen und Dich am eigenen Schopf aus dem psychischen Sumpf zu ziehen. Einfach, nachvollziehbar und zudem bezahlbar!

Umgang mit schwierigen Geistesverfassungen wie Panik, Angst, Zwang, Depression, Sucht lernen.

„Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.“ 

Jiddu Krishnamurti.

Der Druck der modernen Welt und die Anforderungen dieser Gesellschaft erzeugen zwangsläufig starke Belastungen bei ihren Mitgliedern. Wir beleuchten Deine mentalen und emotionalen Probleme und traumatischen Wunden aus einer höheren Perspektive. Wir betrachten die Stellen, die in Deiner Storyline in der Vergangenheit viel Aufregung verbreitet und ungelöste, unverarbeitete Erfahrungen zurückgelassen haben. Wir finden Deinen wunden Punkte, Deine Schwachstellen und bauen sie aus zu einer Festung. Wir holen die Kuh endlich vom Eis und verbinden Dich wieder mit Deinen natürlichen Bedürfnissen. Ich zeige Dir einen sicheren Ort in Dir, wie Du ihn aufsuchst und wie Du das, was Dir am wertvollsten im Inneren ist, schützen und verteidigen kannst. Aus dieser Erfahrung heraus reaktivieren wir Deine natürliche Kreativität. Gemeinsam holen wir Therapie aus dem Kopf auf die ganzheitliche Erfahrungsebene. Wir reisen ins Innere, bei Bedarf durch Dunkelheit, und entreißen ihr den Schatz, den sie dort für dich bereit hält: Ein stärkeres Selbst!

Der Schatten

„C.G. Jung war der Meinung, dass der einzige Kampf, der sich wirklich lohnt, der Kampf gegen den überwältigenden Machtanspruch des Schattens ist. Die Auseinandersetzung mit dem Schatten ist keine intellektuelle Tätigkeit, sondern berührt uns in unserem Innersten, da es sich um ein echtes Leiden und eine Leidenschaft des ganzen Menschen handelt. Der Schatten kann nur integriert werden, wenn er nicht nur intellektuell erfasst, sondern seinem Gefühlswert entsprechend verstanden und erlebt wird. Im psychischen Bereich gilt nichts, was wir nicht auch tatsächlich erlebt haben. Daher ist eine rein abstrakte, intellektuelle Erkenntnis unzureichend, denn dann kennen wir nur die Worte oder die Idee, nicht aber die eigentliche Substanz der Sache von innen heraus.“ Paul Levy

Therapie mit Augenmaske ermöglicht eine direkte Erfahrung der archetypischen Situation und Lösung auf übergeordneter seelischer Ebene.

Traumata sorgen für Unruhe im Nervensystem und spalten Persönlichkeitsanteile ab. Mit der Abspaltung verlieren wir Aufmerksamkeit und öffnen unbewusst die Tür für Dunkelheit. Voraussetzung für die Heilung ist eine Bergung und Reintegration der abgespaltenen Anteile und ein heilsam kanalisierter Umgang mit der traumatischen Energie. Traumabasierte Handlungen beruhen auf traumaerlernten Denk- und Fühlgewohnheiten. Traumatisierte Menschen haben überlebt, aber sie leben nicht mehr richtig. Ein Teil von ihnen hat sich für die Gesamtheit, die Du heute bist, geopfert. Er ist nicht tot, nur verstummt und taub. Wir suchen ihn, finden ihn, bergen ihn und holen ihn wieder an Board. Abgespaltene Anteile warten nur darauf, dass wir sie zu uns zurückholen. Ein Teil der Symptome resultieren erst aus der traumabasierten Opferhaltung, aus der wir fest glauben, wir wären die Schwächeren und Unterlegenen im Umgang mit der Dunkelheit und dem verborgenen Schmerz. Es ist unsere Haltung nach dem Trauma, die uns erstarren, ängstlich, aggressiv oder einschleimend werden lässt. Zeit darüber hinaus wachsen, oder?

Traumasensible Therapie

Schwerpunkte aus medizinischer Sicht

Newsletter